Kenn dein Pferd!
Training für Pferd und Reiter

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Vertrauenstraining:


Wie trainiert man Vertrauen?
Zunächst einmal muss man versuchen das Pferd in seinem Grundverhalten zu begreifen.
Vertrauen baut man auf indem man dem Pferd Sicherheit gibt.
Die Sicherheit bei mir sicher zu sein.


Das erreiche ich durch die 2 großen K:

Konsequenz und Kontinuität.

Ich muss immer gleich und immer fair reagieren, so werde ich für mein Pferd lesbar und es weiß was ich von ihm erwarte.

Das Vertrauen des Pferdes ist in neuen und brenzligen Situationen unbedingt erforderlich um das Pferd beruhigen und bei sich behalten zu können.

Bodenarbeit:


Die Arbeit "von unten" ist für jeden Mensch der mit Pferden umgeht unerlässlich.
Schon putzen, von der Koppel holen, führen von A nach B, selbst das einfache Streicheln der Pferdenase ist Bodenarbeit.
Die wichtigsten Punkte der Bodenarbeit sind stehenbleiben und auf Kommando vor-, rück- oder seitwärts gehen. Daraus kann man jede weiter Aufgabe erarbeiten.

Pferdeerziehung:


Was ist ein gut erzogenes Pferd?
Es zupft nicht an Taschen, es zieht nicht beim Führen und drückt einen beim Putzen nicht an die Wand.


600 unerzogene Kilogramm können unser Leben gefährden.
Die Bodenarbeit ist ein Mittel, die Erziehung zu verbessern und zu verfeinern.
Das wichtigste ist aber aufgestellte Regeln immer auf gleiche Art einzuhalten.
An einem Tag zu akzeptieren, dass das Pferd beim putzen rumhüpft und am nächsten Tag zu verlangen, dass es wie eine Statur stillsteht, ist für das Pferd nicht logisch.
Dies ist eines von vielen Beispielen.

Meine Arbeit:


Ich zeige ihnen wie sie für ihr Pferd klar lesbar werden können und helfe ihnen durch regelmäßige Ratschläge von außen, diese für sie wahrscheinlich neuen Verhaltensweisen einzuhalten.

Denn Pferdeerziehung und der Weg zum Vertrauen des Pferdes sind eine Lebenslange Aufgabe, die immer wieder an neue Hürden kommt, die gemeistert werden wollen.
Und gemeinsam meistert man alles leichter.


Ich bilde mich regelmäßig weiter.
Letzte Kurse:

2011-2013 Tierheilpraktiker Fernstudium mit Praxisprüfung in der Pferdeakupunktur

Herbst  2013 2 Tageslehrgang Tag 1: Der Blutegel  // Tag 2: Blutegel in der Tiermedizin am Hund (Blutegelfarm Biebertal)

Frühjahr 2014 1. Tageslehrgang: Blutegel in der Tiermedizin am Pferd (Blutegelfarm Biebertal)
Mai 2014 Honza Blaha (Anarahof, Gungelshausen)
September 2014 Honza Blaha (Anarahof, Gungelshausen)

03.06. bis 07.06.2015 Honza Blaha (Anarahof, Gungelshausen) -
11.09. bis 13.09.2015 Honza Blaha (Anarahof, Gungelshausen)

08.01. bis 10.01.2016 Trainerassistent im Pferdsport Teil I (Bensheim,  Kinderreitsportzentrum Ulrike Mohr) bis

15.01. bis 17.01.2016 Trainerassistent im Pferdesport Teil II + Prüfung (Bensheim, Kinderreitsportzentrum Ulrike Mohr) bis


13.04.2016 Die Alten Meister; Gestüt Tannenhof; Heidenrod-Watzelhain; Referentin: Monica Theodorescu; Abendvortrag

 15.04.17.04.2016 Reitabzeichenlehrgang Reitabzeichen 4 Teil I (Bensheim, Kinderreitsportzentrum Ulrike Mohr)

25.05. bis 29.05.2016 Honza Blaha (Anarahof, Gungelshausen)

15.06.2016 PM-Seminar: Grundlagen der Ausbildung von Pferd und Reiter (Alois Pollmann-Schweckhorst); Abendveranstaltung (2LE)

05.07.2016 Die Alten Meister; Reitschule Bad Soden; Bad Soden; Referent: Klaus Balkenhol; Abendvortrag

23.07. bis 30.07.2016 Reiterpension Marlie Sitzschulung, Ideensammlung (www.reiterpension-marlie.de)

12.08. bis 14.08.2016 Reitabzeichenlehrgang Reitabzeichen 4 Teil II + Prüfung (Bensheim, Kinderreitsportzentrum Ulrike Mohr)

09.09. bis 11.09.2016 Honza Blaha (Anarahof, Gungelshausen) 

21.01. bis 22.01.2017 Jugendevent Herbstein von der Hessischen Reiterjugend (siehe Blogeintrag)

08.04. bis 09.04.2017 Dressurlehrgang 

24.05 bis 28.05.2017 Honza Blaha (Anarahof, Gungelshausen) 


Dazu kommt natürlich regelmäßiger Reitunterricht für mich selbst (1 bis 2 Mal in der Woche), um auch in der reiterlichen Praxis fit zu bleiben.



Sandra-Larissa Orth, Im untersten Grund 3, 65550 Limburg, 0151-54769090, kenn-dein-pferd@gmx.de